Mein erstes Auto

Soll es einfach praktisch sein oder doch das Traumauto? Ein Autokauf ist gar nicht so einfach. Damit er wie gewünscht klappt und Sie keine Fehler machen, beherzigen Sie diese Ratschläge:
Ich stelle mir die richtigen Fragen
Benzin, Diesel, Hybrid oder elektrisch? Das sind wichtige Fragen. Kurzfristig ist ein Benziner am günstigsten, wenn man den Kaufpreis, den Verbrauch und den Unterhalt berechnet. Wenn Sie aber mehr als 20 000 km pro Jahr zurücklegen, empfehlen wir eher einen Dieselmotor. Was den ökologischen Fussabdruck angeht, halten sich diese beiden Motorversionen die Waage.
Bei den Hybrid- oder Elektroautos ist die Anschaffung relativ teuer, dafür sind sie beim Verbrauch sparsamer. Ausserdem profitieren Sie bei solchen Fahrzeugen von Prämienrabatten der Versicherung und erhalten Steuervergünstigungen. Wenn Sie das Auto ausschliesslich in der Stadt fahren und Ihre CO2-Abgaben verringern möchten, dann sind Hybrid- oder Elektrofahrzeuge Ihre beste Wahl.
Ich finanziere meinen Kauf
Bar, Leasing oder Kleinkredit? Wenn Sie genügend Geld zur Verfügung haben, dann lohnt sich natürlich die Barzahlung. Ein Leasing kann sehr verlockend sein, ist aber meist mit Einschränkungen und Verpflichtungen verbunden. Die Leasing-Gesellschaft kann von Ihnen verlangen, eine vollständigere und deshalb teurere Versicherung abzuschliessen, das Fahrzeug in eine bestimmte Garage zum Service zu bringen und zudem die Überschreitung der Kilometer-Pauschale zu bezahlen.
Kurz gesagt, sind Sie nicht ganz Herr über Ihr Auto. Ausserdem können Sie die Leasingraten nicht von den Steuern abziehen, ausser wenn Sie selbstständig erwerbend sind. Beim Kleinkredit bezahlen Sie die höchsten Zinsen, jedoch gehört Ihnen das Fahrzeug bei dieser Option voll und ganz.
Ich wähle Marke und Modell
Stadtcruiser, Zweiplätzer, Limousine, SUV, Van ... Sie haben die Wahl. Was ist Ihnen wichtig? Legen Sie Ihre Bedürfnisse fest, um Ihre Suche einzuschränken. Zu Marken und Modellen finden Sie auf verschiedenen Internetseiten Rankings und Bewertungen (z.B. Autoscout24).
Beachten Sie aber, dass diese Bewertungen subjektiv sind, weshalb Sie sich nicht hundertprozentig darauf verlassen können. Studieren Sie die unterschiedlichen Garantie-Dauern und die angebotenen Serivce-Packs. Und natürlich ist ein Autokauf auch eine Herzensangelegenheit, hören Sie auf Ihr Bauchgefühl!
Ich habe mein Budget im Griff
Nach einem Autokauf kommen weitere Kosten auf Sie zu. Wenn man Unterhalt, Reparaturen, Treibstoff, Versicherungen, Steuern, Wertverlust und Parkgebühren einrechnet, kostet Ihr Fahrzeug durchschnittlich über CHF 500.- im Monat.
Berücksichtigen Sie diesen Betrag im Haushaltsbudget. Und wenn Sie kein vorbildlicher Fahrer sind, dürfen Sie nicht vergessen, ab und zu eine kleine Busse einzuberechnen ...
Ich entscheide mich für ein Occasionsauto
Ein Occasionsauto ist mit mehr Risiken verbunden als ein Neuwagen. Seien Sie also kompromisslos, wenn es um die Vorgeschichte des Autos geht, und verlangen Sie alle Unterlagen: Fahrzeugausweis, Kaufbelege, Serviceheft, Reparaturrechnungen. Untersuchen Sie das Fahrzeug detailliert. Von aussen inspizieren Sie die Karrosserie, allfällige Einbuchtungen oder Rostflecken. Im Innenbereich sollten Sie den Zähler prüfen und schauen, ob die Zahlen gerade angeordnet sind. Betätigen Sie alle Hebel und Knöpfe, um sicherzustellen, dass sie funktionieren. 
Nehmen Sie den Motor unter die Lupe, am besten zusammen mit einem Fachmann, der Sie begleitet. Zum Schluss sollten Sie eine Testfahrt machen und auf alles achten, was Ihnen ungewöhnlich vorkommt. Die goldene Regel lautet: Im Zweifelsfall lieber verzichten!
Ich bleibe ruhig, was auch passiert
Bei einer Panne oder einem kleinen Unfall – bleiben Sie ruhig. Die Hauptsache ist, dass niemand verletzt wurde! Benachrichtigen Sie die Polizei, falls dies nötig ist. Kontaktieren Sie Ihre Versicherung, vor allem, wenn Sie die Pannenhilfe oder den Abschleppdienst brauchen. Ausserdem wird Ihnen die Kontaktperson wichtige Ratschläge für solche Situationen geben.
Einige Versicherungen, darunter die Vaudoise, bieten sogar Übernachtungs- oder Alternativlösungen an, wenn Sie weit weg von zu Hause sind, damit Sie Ihre Reise nicht abbrechen müssen. Machen Sie sich also keine Sorgen.
WAS DER EXPERTE SAGT

Haftpflicht, Assistance, Rechtsschutz...wir haben die Komplett-Lösung, damit Sie sich voll und ganz auf das Fahren konzentrieren können!»

Ihre Situation verändert sich

Unsere Berater begleiten Sie bei Veränderungen, um Ihnen eine massgeschneiderte Deckung anzubieten.