Diebstahl Ihrer Bankkarte: Sind Sie ausreichend versichert?

In der Regel versichern die Herausgeber von Kredit- und Debitkarten (Post, Bank) die finanziellen Folgen eines Diebstahls. Aber Achtung: Wie weit die Versicherungsdeckungen gehen, ist sehr unterschiedlich.

Während einige Institute den Kunden komplett entschädigen, begrenzen andere die Deckung auf ganz bestimmte Situationen, d. h. sie kommen nur dann für den Schaden auf, wenn ein Geldautomat manipuliert wurde, um an die Karte und die PIN des Kunden zu kommen.

Die Versicherer wiederum bieten Deckungserweiterungen an, die zahlreiche Schadenfälle übernehmen, u. a. auch die Beraubung nach Abhebung oder Zahlung. Dabei wird der gestohlene Betrag in Höhe der vertraglich vereinbarten Versicherungssumme zurückerstattet. Um Verluste zu vermeiden, empfehlen wir, sich bei der eigenen Bank über den Deckungsumfang zu informieren und gegebenenfalls die Versicherungssumme und die Bezugslimite aneinander anzupassen.

Die Basisdeckungen der Hausratversicherungen beinhalten auch die Ersatzkosten für Bankkarten, teilweise sogar ohne Selbstbehalt.

Hausratversicherung

Um meinen Hausrat mache ich mir keine Sorgen. Alles, was ich besitze, ist in jedem Fall versichert. Egal ob Diebstahl, Schäden oder Überschwemmungen, die Vaudoise ist für mich da