11.10.2018

Der Gewinner des Vaudoise-Hackathons 2018 ist das Projekt «Better Call Marta»

Teilen auf:

Zusammenfassung
Lausanne, 11. Oktober 2018 – Nach zwei intensiven Wettbewerbstagen hat das Projekt Better Call Marta den vierten Vaudoise-Hackathon gewonnen. Im Rahmen des Hackathons rund um das Thema «Die Entschlüsselung der Datenwelt», der vom 9. bis 11. Oktober in Lausanne stattgefunden hat, sollten sechs Teams, zusammengesetzt aus Aktuaren und Datenanalysten der Vaudoise, externen Partnern und Studierenden der UNIL, technische Lösungen zur Steigerung der Kundenzufriedenheit erarbeiten.

Am Donnerstag, 11. Oktober präsentierten die sechs Teams das Ergebnis ihres zweitägigen Brainstorming- und Programmiermarathons einer Expertenjury, bestehend u. a. aus Philippe Hebeisen, CEO der Vaudoise, und Joël Wagner, Professor für Aktuarwissenschaften der Universität Lausanne. Das ausgezeichnete Projekt «Better Call Marta» (BCM) erhielt den Preis, weil in ihm das Bestreben der Vaudoise zum Ausdruck kommt, ihre Kunden in den Mittelpunkt zu stellen. Die verbesserte Assistenz bei einem Schadenfall – so die Idee des Projekts BCM – ist eines der wesentlichen Elemente beim Bemühen der Vaudoise, die Zufriedenheit ihrer Kunden laufend zu verbessern.