30.11.2018

Die Vaudoise erhält die EQUAL-SALARY-Zertifizierung

Teilen auf:

Zusammenfassung
Lausanne, 30.11.2018 – Als erstes privates Versicherungsunternehmen erhält die Vaudoise das EQUAL-SALARY-Label, das die Lohngleichheit zwischen Männern und Frauen bescheinigt. Philippe Hebeisen, CEO, und Karim Abdelatif, HR-Direktor, nahmen die Auszeichnung im Rahmen des Tages der Genossenschaft von der Direktorin der Stiftung EQUAL-SALARY, Véronique Goy Veenhuys, entgegen.

«Die Vaudoise ist sehr stolz darauf, die EQUAL-SALARY-Zertifizierung erhalten zu haben, und dies vor allem angesichts der Tatsache, dass wir von der Zeitschrift Bilan bereits zum besten Arbeitgeber in der Kategorie Banken und Versicherungen ausgezeichnet wurden. In Übereinstimmung mit der genossenschaftlichen Tradition der Vaudoise und ihren Werten belegt diese Auszeichnung, dass wir eine konsequente Gleichstellungspolitik verfolgen, die uns für neue Talente langfristig attraktiv macht», so Philippe Hebeisen, CEO.

Die Vaudoise hat sich dieser Zertifizierung freiwillig unterzogen. Dazu wurden anonymisierte Lohndaten analysiert und mit Mitgliedern der Geschäftsleitung und rund 100 Mitarbeitenden ein Audit durchgeführt. Während der Auditgespräche wurden der Einsatz der Geschäftsleitung für Lohngleichheit und die Verankerung von Massnahmen zur Lohngerechtigkeit in der Unternehmenspolitik und in den HR-Prozessen untersucht und wie die Mitarbeitenden die Lohnpolitik des Unternehmens wahrnehmen. Als Ergebnis dieser qualitativen und quantitativen Analyse erhielt die Vaudoise die EQUAL-SALARY-Zertifizierung – ein Beleg dafür, dass sich das Unternehmen für Lohngleichheit einsetzt und diese fördert.

Tag der Genossenschaft

Die Zertifizierung wurde im Rahmen des zweiten Tages der Genossenschaft bei der Vaudoise verliehen. Zu diesem festlichen Anlass würdigt das Unternehmen den Einsatz der Mitarbeitenden bei seinem Freiwilligenprogramm involvere im Jahr 2018. In diesem Jahr konnten sich bei sechs der insgesamt 20 Projekten Helfer beteiligen, die nicht dem Unternehmen angehören. 15 Personen hatten so die einzigartige Möglichkeit, bei einem Freiwilligenprojekt mitzumachen. Bei der Veranstaltung bedankte sich die Vaudoise mit einer Spende bei der Organisation bergversetzer, beim Roten Kreuz Tessin, bei der Caritas Luzern und der Caritas Waadt, beim Wohnheim Neufeld und bei der Stiftung LebensART. Gelobt wurde ihr Engagement und der freundliche Empfang, den sie den Mitarbeitenden der Vaudoise und den externen Teilnehmern bereitet hatten.

Diese Pressemitteilung ist verfügbar unter www.vaudoise.ch.

Zum Herunterladen (.pdf): Vaudoise _EqualSalary-JourneeMutualitee_2018_DE

Weitere Auskünfte:

Carole Morgenthaler, Pressesprecherin, 021 618 82 46, cmorgenthaler@vaudoise.ch

Die Gruppe Vaudoise Versicherungen

Die Vaudoise gehört zu den zehn grössten Privatversicherern in der Schweiz. Das 1895 gegründete Unternehmen bietet hochwertige Beratung und Produkte in allen Bereichen der Versicherung und der Vorsorge. Dank ihrem dichten Agenturnetz ist die Vaudoise in der ganzen Schweiz vertreten. Damit ist sie nah bei den Kunden – für die Beratung und die Schadenregulierung. Die Gruppe beschäftigt rund 1'550 Mitarbeitende, darunter etwa 100 Lernende.