08.06.2020

Social-Media-Kampagne zur Wiederaufnahme des gesellschaftlichen Lebens

Artikel herunterladen (PDF) Oder

Teilen auf:

Zusammenfassung
Lausanne, 08.06.2020 – Als kundennaher Versicherer mit genossenschaftlicher Tradition lanciert die Vaudoise eine digitale Kampagne, bei der die Wiederaufnahme des sozialen und beruflichen Lebens in der Schweiz nach dem Lockdown im Zentrum steht. Dabei werden Menschen gezeigt, die ihr normales Leben wieder aufnehmen und die optimistisch der Zukunft entgegenblicken. Die Botschaft ist rund um das Wort «wieder» aufgebaut und drückt sowohl eine Reaktion als auch einen Neustart aus.

Social-Media-Kampagne zur Wiederaufnahme des gesellschaftlichen Lebens

Lausanne, 08.06.2020 – Als kundennaher Versicherer mit genossenschaftlicher Tradition lanciert die Vaudoise eine digitale Kampagne, bei der die Wiederaufnahme des sozialen und beruflichen Lebens in der Schweiz nach dem Lockdown im Zentrum steht. Dabei werden Menschen gezeigt, die ihr normales Leben wieder aufnehmen und die optimistisch der Zukunft entgegenblicken. Die Botschaft ist rund um das Wort «wieder» aufgebaut und drückt sowohl eine Reaktion als auch einen Neustart aus.

Die Schweiz erwacht wieder, das gesellschaftliche Leben nimmt langsam wieder Fahrt auf, die Menschen entdecken ihre Freiheit und das soziale Leben wieder, bleiben aber weiterhin vorsichtig. Die Vaudoise thematisiert in der Kampagne den Neustart der Schweizerinnen und Schweizer und zugleich die Aussicht auf mehr Solidarität und Verantwortungsbewusstsein in der Gesellschaft und der Wirtschaft. Die Kampagne entstand in Zusammenarbeit mit der Berner Agentur Numéro10 und rückt die Werte und die genossenschaftlichen Wurzeln der Vaudoise ins Zentrum. Die dynamische und lebendige Kommunikation bezieht den Adressaten mit ein und vermittelt eine optimistische Lebenseinstellung.

«Die Kampagne soll den Neustart begleiten, den wir alle gemeinsam erleben, mit unserer Familie, unseren Bekannten, unseren Kunden. Wir bleiben vorsichtig und wissen es wieder zu schätzen, die einfachsten Dinge zu tun, Bande zu knüpfen. Wir begegnen unseren Mitmenschen und den kleinen Dingen im Alltag mit einem neuen, sensibleren und empathischeren Blick. Wir möchten zeigen, dass auch wir Anteil nehmen und den Menschen beim Wiedereinstieg zur Seite stehen», meint Jean-Daniel Laffely, CEO der Vaudoise.

Eine digitale Kampagne mit partizipativen Elementen

Die Kampagne wird ab dem 6. Juni auf den sozialen Netzwerken zu sehen sein. Sie lädt zur aktiven, persönlichen Beteiligung ein, um die Follower zu mobilisieren und die Botschaft weiterzutragen. Auf Instagram gibt es Geschenkgutscheine, die mit Freunden und Bekannten geteilt werden können. Eine Umfrage zu den Lieblingsbeschäftigungen der Follower und ein Wettbewerb runden die digitale Kampagne ab.

Hier können Sie sich den Werbefilm anschauen.

Diese Pressemitteilung ist verfügbar unter www.vaudoise.ch.

Weitere Auskünfte:

Carole Morgenthaler, Pressesprecherin, 021 618 82 46, cmorgenthaler@vaudoise.ch

Véronique Oliveira, Leiterin Communication & Branding, 021 618 86 95, voliveira@vaudoise.ch