10.09.2020

Vaudoise Versicherungen Holding AG: Austritt von Jan Ellerbrock

Artikel herunterladen (PDF) Oder

Teilen auf:

Zusammenfassung
Lausanne, 10. September 2020 – Nachdem er die letzten zwei Jahre die digitale Transformation der Vaudoise eingeleitet hat, verlässt Jan Ellerbrock das Unternehmen.

Vaudoise Versicherungen Holding AG: Austritt von Jan Ellerbrock

Lausanne, 10. September 2020 Nachdem er die letzten zwei Jahre die digitale Transformation der Vaudoise eingeleitet hat, verlässt Jan Ellerbrock das Unternehmen.

Jan Ellerbrock, 45-jährig, trat im September 2018 als Chief Transformation Officer und Leiter des Departements IT und Digitale Transformation in die Vaudoise ein.

Jan Ellerbrock hatte die digitale Strategie des Unternehmens entwickelt, die Teams verstärkt und Transformationsprogramme lanciert; nun verlässt er die Vaudoise im gegenseitigen Einvernehmen.

Die von Jan Ellerbrock gesteuerten Projekte werden merklich zur Verbesserung des Kundenerlebnisses und zur operativen Effizienz des Unternehmens beitragen.

Die Direktion und der Verwaltungsrat bedanken sich bei Jan Ellerbrock für seinen wichtigen Beitrag und wünschen ihm viel Erfolg für seine weitere Karriere.

Diese Pressemitteilung ist verfügbar unter vaudoise.ch.

Media Relations

Nathalie Follonier, Generalsekretärin, 021 618 83 60, media@vaudoise.ch

Die Gruppe Vaudoise Versicherungen

Die Vaudoise gehört zu den zehn grössten Privatversicherern in der Schweiz. Das 1895 gegründete Unternehmen bietet hochwertige Beratung und Produkte in allen Bereichen der Versicherung und der Vorsorge. Dank ihrem dichten Agenturnetz ist die Vaudoise in der ganzen Schweiz vertreten. Damit ist sie nah bei den Kunden – für die Beratung und die Schadenregulierung. Die Gruppe beschäftigt über 1650 Mitarbeitende, darunter rund 100 Lernende und Personen in Ausbildung. Ganz im Sinne ihrer genossenschaftlichen Wurzeln gibt die Vaudoise ihren Kunden einen Teil des Gewinns in Form von Prämienrückerstattungen weiter. Im Jahr 2020 hat sie so 34 Millionen verteilt.