MITTWOCH 24 AUGUST 2022

Mentoring: Die Vaudoise unterstützt das Start-up ProSeed

 [image cover]
ZUSAMMENFASSUNG
Lausanne, 24. August 2022 – Das Start-up ProSeed hat mit seinem innovativen Projekt zur Wiederverwertung von proteinhaltigen Abfallprodukten aus der Bierproduktion den vom Verein GENILEM lancierten Wettbewerb für Jungunternehmen «Prêt? Partez, Pitch!» gewonnen. Die Gruppe Vaudoise Versicherungen unterstützt das Start-up mit einem Mentoring-Programm. Das Ziel? Wissen und Know-how mit dem Unternehmen zu teilen, um sein Wachstum zu fördern.

Nachdem es den Wettbewerb «Prêt? Partez, Pitch!» (Achtung, fertig, Pitch!) von GENILEM gewonnen hatte, konnte das Westschweizer Start-up ProSeed vom Mentoringprogramm der Gruppe Vaudoise Versicherungen profitieren. ProSeed nutzt Treber, ein Abfallprodukt aus der Bierproduktion, zur nachhaltigen Herstellung von pflanzlichen Proteinen. Für die Vermarktung kann sich das Jungunternehmen auf das Fachwissen der Expertinnen und Experten der Vaudoise-Gruppe stützen. «Es ist sehr interessant, sich über verschiedene Themen wie Marketing, Kommunikation, Finanzen und die juristischen Aspekte auszutauschen», sagt Mateo Aerny, einer der Gründer des Start-ups. Regionale Unternehmen zu fördern, entspricht auch den Werten der Vaudoise-Gruppe, und trägt zur unternehmerischen Stärke der Region bei.

Ein zweites Leben für Lebensmittel
ProSeed trägt zu einem nachhaltigeren Lebensmittelsystem bei, indem es qualitativ hochwertige neue Zutaten herstellt und gleichzeitig die Lebensmittelverschwendung reduziert. Die Idee von ProSeed: die mehr als 80 000 Tonnen Treber aus der Bierbrauerei weiterzuverwerten. Durch diesen nachhaltigen Ansatz schafft es das Start-up, ein neues Produkt herzustellen, ohne dafür Anbauland in Anspruch zu nehmen. «Malztreber enthält von Natur aus 20 % Eiweiss. Dank unseres Verfahrens kann unser Produkt teilweise Mehl ersetzen», erklärt Giulia Lécureux, Mitgründerin von ProSeed. Die lokal hergestellte Zutat ist nebst dem hohen Proteingehalt auch reich an Ballaststoffen, enthält aber wenig Kohlenhydrate. Es kann in unterschiedlichen Verfahren, z. B. bei der Brotherstellung, verwendet werden, ohne dass dabei Nährwerte oder Geschmackseigenschaften verloren gehen.

Diese Pressemitteilung ist verfügbar unter www.vaudoise.ch.

Bild : Dominic Steinmann

Kontakt für Medienschaffende:
Patrick Matthey, Leiter Unternehmenskommunikation, 021 618 82 18,

pmatthey@vaudoise.ch

Die Gruppe Vaudoise Versicherungen
Die Vaudoise Versicherungen gehören zu den zehn grössten Privatversicherern in der Schweiz. Das 1895 gegründete Unternehmen bietet hochwertige Beratung und Produkte in allen Bereichen der Versicherung, der Vorsorge und der Vermögensverwaltung. Die Vaudoise ist nah bei ihren Kundinnen und Kunden, sowohl für die Beratung als auch bei der Schadenregulierung. Die Gruppe beschäftigt über 1 800 Mitarbeitende, darunter sind rund 100 Lernende und Personen in Ausbildung. Ganz im Sinne ihrer genossenschaftlichen Wurzeln gibt die Vaudoise ihren Kunden einen Teil des Gewinns in Form von Prämienrückerstattungen weiter. Im Jahr 2022 wird sie so CHF 36 Millionen verteilen. Die Aktien der Vaudoise Versicherungen Holding AG sind an der SIX Swiss Exchange kotiert (VAHN).