01.11.2018

Die Vaudoise geht eine Partnerschaft mit Enuu ein, einem Car-Sharing-Angebot für Leicht-Elektrofahrzeuge in Biel

Teilen auf:

Zusammenfassung
Lausanne, 01.11.2018 – Die Vaudoise wird Partner von Enuu, einem Car-Sharing-Service mit einer Flotte von 13 Leicht-Elektrofahrzeugen im Stadtzentrum von Biel. Das vielversprechende Start up – ein echtes Bieler Produkt – geht in diesen Tagen an den Start und wird von der Vaudoise unter anderem mit einem Vaudoise-grünen Fahrzeug unterstützt.

Die Leicht-Elektrofahrzeuge des Car-Sharing-Services stehen jeden Tag von 6 Uhr bis Mitternacht im Stadtzentrum von Biel zur Verfügung. Entwickelt haben Enuu die beiden Gründer Yoann Loetscher und Luca Placi, getestet wurde das System an der ETHL. Die kleinen Elektrofahrzeuge sind etwas grösser als ein Velo und können von volljährigen Personen mit oder ohne Führerausweis gefahren werden. Dazu reserviert der Nutzer einfach eines der 13 Fahrzeuge über die App. Pro Tag sind die ersten drei Fahrten kostenlos.

Mit diesem Engagement möchte die Vaudoise nicht nur weiterhin in die hiesige Wirtschaft und in innovative Schweizer Start-ups investieren, sondern auch die Entwicklung im Bereich der Mobilität aktiv mitbegleiten.

Mehr zu Enuu auf enuu.ch.

Diese Pressemitteilung ist verfügbar unter www.vaudoise.ch.

Zum Herunterladen (.pdf) : CP_Enuu_DE

Weitere Auskünfte
Carole Morgenthaler, Pressesprecherin, 021 618 82 46, media@vaudoise.ch

Die Gruppe Vaudoise Versicherungen

Die Vaudoise gehört zu den zehn grössten Privatversicherern in der Schweiz. Das 1895 gegründete Unternehmen bietet hochwertige Beratung und Produkte in allen Bereichen der Versicherung und der Vorsorge. Dank ihrem dichten Agenturnetz ist die Vaudoise in der ganzen Schweiz vertreten. Damit ist sie nah bei den Kunden – für die Beratung und die Schadenregulierung. Die Gruppe beschäftigt rund 1'550 Mitarbeitende, darunter etwa 100 Lernende.