29.11.2018

Vaudoise Versicherungen: Frédéric Traimond wird Direktionsmitglied

Teilen auf:

Zusammenfassung
Lausanne, 29. November 2018 – Der 49-jährige Frédéric Traimond, Chief Risk Officer und Leiter des Departements Aktuariat & Rückversicherung, wurde vom Verwaltungsrat per 1. Januar 2019 zum Mitglied der Geschäftsleitung (Direktor) ernannt.

Frédéric Traimond ist SAV-Aktuar und verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Aktuariat, Versicherung und Rückversicherung. Er ist am 1. Februar 2018 als Chief Risk Officer zu den Vaudoise Versicherungen gestossen und übernahm am 1. Mai 2018 ausserdem die Leitung des Departements Aktuariat & Rückversicherung.

«Die Direktion hat zur Aufgabe, die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen im Versicherungsmarkt zu meistern. Dank seiner Erfahrung und seiner Persönlichkeit konnte sich Frédéric Traimond bereits bestens in das Team der Führungskader integrieren. Seine Berufung zum Direktionsmitglied war daher naheliegend», so Philippe Hebeisen, CEO der Vaudoise.

Vor seiner Anstellung bei der Vaudoise war Frédéric Traimond insbesondere Leiter Nichtleben, Chief Risk Officer und Chief Operating Officer von Versicherungs- und Rückversicherungsgesellschaften in der Schweiz, bevor er im Consultingbereich tätig wurde.

Diese Pressemitteilung ist verfügbar unter www.vaudoise.ch.

Zum Herunterladen (.pdf): CP_Traimond_COD_DE

Weitere Auskünfte:

Carole Morgenthaler, Pressesprecherin, 021 618 82 46, cmorgenthaler@vaudoise.ch

Die Gruppe Vaudoise Versicherungen

Die Vaudoise gehört zu den zehn grössten Privatversicherern in der Schweiz. Das 1895 gegründete Unternehmen bietet hochwertige Beratung und Produkte in allen Bereichen der Versicherung und der Vorsorge. Dank ihrem dichten Agenturnetz ist die Vaudoise in der ganzen Schweiz vertreten. Damit ist sie nah bei den Kunden – für die Beratung und die Schadenregulierung. Die Gruppe beschäftigt rund 1'500 Mitarbeitende, darunter etwa 100 Lernende.