10.09.2020

Vaudoise Versicherungen Holding AG: Rückkauf von VAHN-Aktien

Artikel herunterladen (PDF) Oder

Teilen auf:

Zusammenfassung
Lausanne, 10. September 2020 – Die Vaudoise Versicherungen Holding AG informiert ihre Aktionäre, dass ihr Tochterunternehmen, die Vaudoise Allgemeine, die VAHN-Aktien eines grösseren Aktionärs, dem AMG Substanzwerte Schweiz Fonds, zurückgekauft hat. Nach dieser Aktion hält die Vaudoise Allgemeine die Aktien der Vaudoise Holding in ihrem Portfolio und wahrt so den Grundsatz der Gleichbehandlung aller Aktionäre.

Vaudoise Versicherungen Holding AG: Rückkauf von VAHN-Aktien

Lausanne, 10. September 2020 Die Vaudoise Versicherungen Holding AG informiert ihre Aktionäre, dass ihr Tochterunternehmen, die Vaudoise Allgemeine, die VAHN-Aktien eines grösseren Aktionärs, dem AMG Substanzwerte Schweiz Fonds, zurückgekauft hat. Nach dieser Aktion hält die Vaudoise Allgemeine die Aktien der Vaudoise Holding in ihrem Portfolio und wahrt so den Grundsatz der Gleichbehandlung aller Aktionäre.

Auf Anfrage eines grösseren Aktionärs, dem AMG Substanzwerte Schweiz Fonds, der sich zum Zweck einer ausgewogeneren Allokation ihres Portfolios von einem Teil ihrer Vaudoise-Holding-Aktien trennen wollte, hat die Vaudoise Allgemeine 20’000 VAHN-Aktien zurückgekauft. Der Kaufpreis wurde auf Basis des durchschnittlichen Kurses nach Veröffentlichung der Halbjahresergebnisse und unter Anwendung eines marktüblichen Rabatts berechnet. Die zurückgekauften Aktien werden im eigenen Depot gehalten und die Kapitalisierung der Vaudoise Holding bleibt unverändert.

Diese Pressemitteilung ist verfügbar unter vaudoise.ch.

Media Relations

Carole Morgenthaler, Pressesprecherin, 021 618 82 46, media@vaudoise.ch